Selam!

Mein Name ist Sinknesh Göritz. Ich bin in Äthiopien geboren und aufgewachsen. Ich lebe seit 25 Jahren in Deutschland. An Äthiopien liebe ich besonders die wunderbaren und freundlichen Menschen. Es ist mein Wunsch, dass Sie Äthiopien mit Herz & Seele entdecken — und mit vielen schönen Erinnerungen wieder verlassen. Haben Sie Fragen zu uns oder unseren Angeboten? Dann rufen Sie an oder schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Sie.

Erreichbarkeit

Monday - Friday 09:00 — 12:00 & 17:30 — 19:30 Uhr
Saturday - Sunday auf Anfrage
Selam Ethiopia
Sinknesh Göritz
Kurt-Schumacher-Str. 117
67663 Kaiserslautern
Top
Simien Mountains Nationalpark - Selam Ethiopia
fade
442
destinations-template-default,single,single-destinations,postid-442,theme-voyagewp,mkd-core-1.2.1,mkdf-social-login-1.3,mkdf-tours-1.4.1,woocommerce-no-js,voyage child theme-child-ver-1.0,voyage-ver-1.8.1,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-breadcrumbs-area-enabled,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-light-header,mkdf-fullscreen-search,mkdf-fullscreen-search-with-bg-image,mkdf-search-fade,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,mkdf-medium-title-text,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 
Selam Ethiopia / Simien Mountains Nationalpark

Das Simiengebirge ist eines der besten Plätze in Äthiopien zum Wandern und um einzigartige endemische Tier- und Vogelarten zu sehen. Und das in einer spektakulären Berglandschaft, die den höchsten Berg Äthiopiens, den Ras Daschän (4533 m), einschließt.

Hier regierten einst die alten Götter in Äthiopien. Von der höchsten Berg-Abbruchkante aus kann man über die weiten Ebenen Eritreas blicken. Es ist eines der größten Bergmassive Afrikas.

Der Simien-Nationalpark ist eine der größten Attraktionen Äthiopiens. Er wurde 1978 in die Liste der UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen. Die meisten Besucher Äthiopiens beziehen diesen Nationalpark in Ihre Reise mit ein. „Siemen“ heißt „Norden“ in amharischer Sprache.

Botanik: 3 botanische Stufen beinhaltet der Simien-Nationalpark:
Die niedrigste Höhenlage bis auf 2700 – 3000 m üNN zwischen Debark und Sankaber wurde landwirtschaftlich genutzt, auch als Weideland.
Die mittlere Höhenlage 3000 – 3600 m üNN ist dominiert von Überbleibseln der ursprünglichen Vegetation der Baumheide (Erica arborea).
In den höchsten Lagen (3600 – 4550 m üNN) wachsen überwiegend Mose und Flechten.
Dominierende Pflanzenarten im Nationalpark sind u.a. Schwingelgras, rote und gelbe Blüten der Fackellilie (Red-hot poker) und des Äthiopischen Schopfbaumes, einer endemischen Art von Riesenlobelien (Lobelia rhynchopetalum).

Wildtiere: Der Hauptgrund für die Gründung des Simien-Nationalparks ist der seltene Äthiopische Steinbock (Capra walie). Zu den wichtigsten endemischen Säugetierarten im Park zählen desweiteren der Deschelada (oder Blutbrustpavian), der Äthiopische Wolf, der Klippspringer, der Kronenducker (Grimm’s duikers) und der Buschbock (Schirrantilope).

Vögel: Mehr als 50 Vogelarten finden sich im Simien-Nationalpark. Die spektakulärsten sind der Bartgeier (oder Lämmergeier), der Kaffernadler, der Lannerfalke, der Erzrabe und der Angurbussard.

Klima: Die Regenzeit startet im Simiengebirge Anfang Juni und geht bis Ende September. Die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur beträgt 15°C. In Nacht kühlt es auf 3-5°C ab.

Geologische Geschichte: Vulkanische Aktivität im Oligozän vor 30 Mio. Jahren hat des Simiengebirge gebildet. Der Fels im tiefer gelegenen Teil des Siminegebirges ist noch älter und stammt aus dem Mesozän (225 – 65 Mio. Jahre v. Chr.).

Quellennachweise

Alle verwendeten Bilder und Bildmotive sind geschützt. Für Rückfragen sind wir erreichbar.
Quellen: Abdelrahman Hassanein/Shutterstock.com, Adriena Vyzulova/Shutterstock.com, African Eyes/Shutterstock.com, alfotokunst/Shutterstock.com, Angelinalee/Shutterstock.com, Anton_Ivanov/Shutterstock.com, ArCaLu/Shutterstock.com, Arthur Simoes/Shutterstock.com, Bernhard Richter/Shutterstock.com, Brina L. Bunt/Shutterstock.com, collector/Shutterstock.com, Dereje/Shutterstock.com, Dimitry Chulov/Shutterstock.com, Einat Klein Photography/Shutterstock.com, Fernando Tatay/Shutterstock.com, FLPA / Alamy Stock Foto, Fredy Thuerig/Shutterstock.com, Gimas/Shutterstock.com, hecke61/Shutterstock.com, Homo Cosmicos/Shutterstock.com, Ilia Torlin/Shutterstock.com, John Wollwerth/Shutterstock.com, Kenneth Dedeu/Shutterstock.com, Krasnova Ekaterina/Shutterstock.com, Laika ac/CC BY-SA 2.0, Luisa Puccini/Shutterstock.com, Lukas Bischoff Photograph/Shutterstock.com, Mark52/Shutterstock.com, Martchan/Shutterstock.com, Michael De Plaen/Shutterstock.com, milosk50/Shutterstock.com, Mr Max/Shutterstock.com, P.Fabian/Shutterstock.com, Pierpaolo Pulinas/Shutterstock.com, pixelpics/Shutterstock.com, Radek Borovda/Shutterstock.com, RuralAfricaClips/Shutterstock.com, Sarine Arslanian/Shutterstock.com, Tewodros Assefa, veleknez/Shutterstock.com, WitR/Shutterstock.com, Yury Birukov/Shutterstock.com.